Hier finden Sie uns

Heilpraktiker für Psychotherapie, Hypnosetherapie und Verhaltenstherapie im Saarland.

 

Adalbert Hoffmann

Am Heidknüppel 4
66346 Püttlingen (Saarland)

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 6898 4409036 oder nutzen sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten

Mo. bis Fr. von  09/00 - 12/00 und 14/00 - 19/00 Uhr

 

Bei Notfällen dürfen Sie mich gerne auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten, an Sonn- oder Feiertagen kontaktieren.

Paartherapie im Saarland. Psychologische Hilfe in Püttlingen, nahe Völklingen                                          

 

Suchen Sie eine Paartherapie im Saarland?

 

Nicht jede Ehe oder Partnerschaft lässt sich durch eine Paartherapie retten. Denn es mag manchmal sehr schwer fallen, nachdem man sich zuvor von einer vertrauten  Person verletzt gefühlt hat, irgendwann wieder auf sie zugehen zu können. Gefühle von Verletztsein reichen manchmal bis hin zu Wut und Hass der anderen Person gegenüber und  lassen die Kluft immer größer werden. Vielleicht hat man   dabei auch Angst seine eigene Integrität zu verlieren und schirmt sich sicherheitshalber lieber ab. Statt dass der Konten sich löst, wird scheinbar so lange an beiden Enden des Seiles gezogen bis alle Türen verschlossen und keine Gespräche mehr möglich sind.

Hier kann nun  eine unabhängige Dritte Person versuchen mittels einer Mediation zwischen den Parteien zu vermitteln. Werden im Einzelgespräch Gefühle von gegenseitziger Zuneigung offenbart, dann macht die Paartherapie noch Sinn.

In solchen Fällen gilt es dann, die in der Vergangenheit gemachten Fehler zu erkennen, dazu zu stehen und eine neuen, besseren gemeinsamen Weg zu finden.

Konkrete Pläne hierzu, die mit Hausaufgaben und auch gemeinsam aufgestellten Regeln, Beiden gerecht werden und ein gemeinsames Miteinander fördern können, haben schon  sehr vielen Paaren zu einem vielversprechenden Neustart und danach zu einem Besseren Miteinander verholfen.

Die Zahl der Ehescheidungen wächst und immer mehr Menschen wollen die Freiheiten eines Single-Lebens auskosten. Andere haben sich scheinbar auseinander gelebt und sehen keine gemeinsame Zukunft mehr. Viele Menschen kommen mit einer Trennung  nicht zurecht und können seelisch oder sogar körperlich daran erkranken. Auch dann ist eine psychologische bzw. psychotherapeutische Begleitung genauso sinnvoll wie bei einer schweren Trauer oder Dergleichen.

Der Griff zu Alkohol, Drogen oder Medikamenten kann nur vielleicht den momentanen Frust überspielen, ist aber langfristig keine Lösung, sondern birgt in sich eher ein weiteres Problem.

Eine Ehe- oder Paarberatung, basierend auf Verhaltenstherapie, Hypnosetherapie und Philosophie, kann sowohl dem Paar dabei helfen die Beziehung für Beide zukünftig positiver und glücklicher auszugestalten oder im Falle einer unwiderruflichen Trennung der verlassenen Person über den Verlust des Parnters bzw. seines Lebensplanes und vielleicht auch über die Angst vor der Einsamkeit hinweg helfen.

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt